Mvg tarifvertrag 2018

Steffen Wegner Mortensen, Mitbegründer Hilfr, sagte: “Wir sind sehr stolz darauf, gemeinsam mit der Gewerkschaft 3F den weltweit ersten Tarifvertrag für ein Plattformunternehmen unterzeichnet zu haben. Die Plattformwirtschaft leidet unter einem ein wenig ramponierten Ruf, weil zu viele Plattformen im Grunde Steuervermeidung und schlechte Arbeitsbedingungen digitalisieren und behaupten, dass sie sehr innovativ ist. Mit dieser Vereinbarung legen wir die Messlatte für die Gig Economy an und zeigen, wie wir alle von neuen Technologien profitieren können, ohne die Arbeitsrechte und Arbeitsbedingungen zu untergraben. Die dänische Gewerkschaft 3F überreicht Niels Martin Andersen (rechts) von der dänischen Online-Reinigungsplattform Hilfr das offizielle “OK”-Schild (symbolisierend, dass ein Tarifvertrag abgeschlossen wurde). Im Rahmen der arbeitsrechtlichen Reform von 2016 setzen die Dekrete Nr. 2016-1553 und 2016-1551 vom 18. November 2016 Artikel 8 des Gesetzes um, mit dem die Arbeitszeitgesetzgebung in dreiErlei Hinsicht geändert wird: Sie legt die einschlägigen für das Arbeitsverhältnis relevanten bestimmungen der öffentlichen Ordnung fest, sie legt den Umfang der Tarifverhandlungen in einer Branche oder einem Unternehmen fest. werden die Bestimmungen festgelegt, die ohne Tarifvertrag gelten. Unter bestimmten Voraussetzungen, wenn die Gewerkschaftsvertretung nicht vorhanden ist oder wenn ein Mehrheitstarifvertrag die Verhandlungsbefugnis von den Gewerkschaftsvertretern auf die SEC überträgt. Die Arbeitsrechtsreform vom September 2017 mindert die Bedeutung sektoraler Vereinbarungen und gibt Betriebsvereinbarungen einen zentralen Platz im Tarifverhandlungssystem. Die Verordnung 2017-1385 listet spezifische Themen (z. B. Mindestlöhne) auf, zu denen sektorale Vereinbarungen in Kraft bleiben.

Sie enthält auch eine begrenzte Liste von Themen, bei denen die spezifische Vereinbarung bestimmt, ob sie Vorrang vor Vereinbarungen auf Unternehmensebene hat oder nicht. Für alle anderen Angelegenheiten gelten sektorale Vereinbarungen, wenn keine Vereinbarungen auf Unternehmensebene getroffen werden. Das bedeutet, dass für eine Vielzahl von Fragen weiterhin Vereinbarungen auf Unternehmensebene gelten werden. Super Hilfrs erhalten zudem deutlich höhere Tariflöhne – mindestens 141 dänische Kronen (rund 19 Euro) pro Stunde. Wenn ein Hilfr-Arbeitnehmer nach 100 Stunden selbstständig bleiben möchte, muss er einen entsprechenden Antrag stellen. Derzeit erhalten freiberufliche Hilfr-Reiniger etwa 115 dänische Kronen pro Stunde (ca. 15,50 Euro) und erhalten keine Rentenbeiträge, Urlaubsgeld oder Krankengeld. Die Vorsitzende von 3F Services, Tina Méller Madsen, sagte: “Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, diesen Pilottarifvertrag mit Hilfr abzuschließen. Darüber wurde viel nachgedacht, und wir freuen uns nun darauf, das Abkommen umzusetzen und weitere Beweise für unsere Bewertung in 12 Monaten zu sammeln. Mit dieser Vereinbarung sichern wir den vielen Menschen, die auf Plattformen arbeiten möchten, grundlegende Arbeitnehmerrechte.

Posted on 31 juli 2020 in Geen categorie

Share the Story

Back to Top